Burg (okr). Sport, Show und jede Menge Auszeichnungen – die Ehrungsveranstaltung der Sportlerwahl 2010 soll am kommenden Freitag, 18. März, wieder als Höhepunkt und Abschluss der Aktion gelten. Für den Festakt in der Burger Sporthalle der Berufsbildenden Schulen haben sich die Organisatoren vom Kreissportbund und der Volksstimme viel einfallen lassen.

Nachdem die 3003 Stimmzettel ausgezählt wurden und die Jury die Sieger in den sechs Kategorien ermittelt hat, fiebert auch KSB-Geschäftsführer Bernd Mittelstädt dem Abend entgegen: "Die Resonanz an der Sportlerwahl ist ungebrochen. Ich bin positiv überrascht, dass wir aus allen Teilen des Kreises so viele Einsendungen hatten. Nun wird es spannend", so der Mitorganisator, der natürlich die Endergebnisse bereits kennt.

Diese werden aber nicht vor Freitag bekannt gegeben. Nach dem Einlass der Gäste um 17.30 Uhr wird die Sportlerehrung um 18 Uhr eröffnet. "Auch interessierte Bürger sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei", betonte Mittelstädt. Als Moderatoren fungieren Steffen Hartwig und Reinhard Dannat, die durch das Programm führen werden.

Dieses steht zunächst ganz im Zeichen des Nachwuchses. So werden Schüler der Burger Grundschulen eine Athletik-Staffel absolvieren. Als Preis winkt den Kindern der "Pokal der Volksstimme". Zwischen den einzelnen Wettkämpfen werden die ersten Sieger und Platzierten in drei Kategorien gekürt. Gegen 19.30 Uhr folgt ein Showauftritt des Tanzclub "Vilando", der die Zuschauer sicher in ihren Bann ziehen wird. Und auch das OK-Live Ensemble wird mit einer Breakdance-Einlage für Stimmung sorgen.

Höhepunkt des Abends ist die Auszeichnung der Kategorie "Beste Mannschaft Erwachsene" und ein gemeinsames Gruppenbild aller Teilnehmer. Im Anschluss können sich alle Gäste bei einem kleinen Imbiss stärken.

Die Gewinner der Sportlerwahl-Tombola stehen fest (siehe Info-Kasten). Sie können sich die attraktiven Preise am Ehrungsabend persönlich abholen. Diese wurden vom Media Markt Am Pfahlberg, dem Toyota Autohaus Opitz Burg, dem Hotel Ratswaage Magdeburg und der Volksstimme bereitgestellt.