Gommern (jha). Die Verbandsliga-Handballer des SV Eintracht Gommern müssen nach den beiden Siegen zu Beginn der Rückrunde heute bei der SpG Thale/Westerhausen antreten. Dabei müssen die Ehlestädter notgedrungen auf Falco Herbst verzichten. Der Gommeraner Neuzugang klagte nach dem Spiel in Biederitz über Schmerzen im Fuß, wo-raufhin er sich im Fachkrankenhaus Vogelsang untersuchen ließ. Während dieser Untersuchung wurde eine Schleimbeutelentzündung sowie eine Knochenabsplitterung im Fußgelenk festgestellt. Eine Operation ist demnach unumgänglich und wird in den nächsten Tagen vollzogen. Wie lange Herbst den Gommeranern fehlen wird, entscheidet sich nach der OP.

Zudem werden der Eintracht-Sieben in diesem Spiel Marko Schroeter und Stefan Bußmann fehlen, der derzeit im Urlaub weilt. Diese Rahmenbedingungen lassen die Aufgabe in Thale noch schwieriger werden. Ohnehin haben die Gommeraner gegen den Tabellenvierten auswärts die Außenseiterrolle inne.

Thale besiegte in dieser Saison bereits in eigener Halle die Spitzenteams von Post Magdeburg und aus Ilsenburg.

Ob den Gommeranern ein ähnlicher Coup gelingen kann, wie vor zwei Wochen dem Mitaufsteiger aus Weferlingen, als dieser 30:29 in Thale gewann, bleibt abzuwarten und ist davon abhängig, inwiefern die Schützlinge des Trainer-duos Schaarschmidt/Bock die Ausfälle an diesem Wochen-ende kompensieren können.

Anpfiff in der Mehrzweckhalle in Thale ist am heute um 16.15 Uhr.