Jerichow (khm/bjr). Die Abteilung Volleyball des SV Lok Jerichow hat mit ihrem Neujahrsturnier am Sonn- abend das Sportjahr 2011 eröffnet. Acht Mannschaften aus Schlagenthin, Mangelsdorf, Kähnert und Jerichow spielten auf drei Feldern um die Medaillen und Präsente.

Am Ende setzte sich das Team Braunschweig (Jerichow) vor dem Gespann Butze/Helm (Jerichow) und Schlagenthin I durch. Dahinter kamen Mangelsdorf I und II, Schlagenthin II und III sowie Kähnert ein.

Im Modus "Jeder gegen Jeden" wurde geschmettert, geblockt und gepritscht, was der Körper am Neujahrsmorgen eben hergab. Die Zuschauer kamen voll und ganz auf ihre Kosten, wurde doch verbissen um jeden Ball gekämpft. Als Sieger konnte sich ungeachtet des Endergebnisses jeder fühlen, der sich zum Jahreswechsel aufraffen konnte und sportlich aktiv war. Lok-Abteilungsleiter Volleyball und Turnierleiter Raimund Ebert zeigte sich angesichts der dreieinhalb Stunden unterhaltsamen Mitmachsports mehr als zufrieden.