Gommern (bjr). Als erste Nachwuchsmannschaft des Jahres hat sich gestern die E-Jugend des FSV Borussia Genthin den Titel des Hallenkreismeisters gesichert. Beim Finalturnier, das in der Gommeraner Sporthalle am Europagymnasium ausgespielt wurde, ließen die Nachwuchs-Borussen nichts anbrennen und sicherten sich mit 13 Punkten und 21:6-Toren den Pokal.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten der SV Eintracht Gommern und der SV Traktor Tucheim. Dahinter kamen der SV Eintracht Hohenwarthe, der Burger BC 08 und die SG Blau-Weiß Gerwisch ein.

Den Zuschauern bot sich von Beginn an ein spannendes Endrundenturnier. Packende Duelle und nicht zuletzt Tore satt boten in der gut gefüllten Sporthalle hohen Unterhaltungswert. Bei allem sportlichen Ernst wurden die Begegnungen aber dennoch fair geführt.

Dass die Titelvergabe nur über die Borussia führen konnte, machte bereits die Vorrunde Mitte Dezember deutlich, als sich die Genthiner verlustpunktfrei in ihrer Gruppe durchsetzten. Dass die weiße Weste dieses Mal einen kaum sichtbaren schwarzen Fleck in Form eines 3:3-Remis gegen Gommern erlitten hatte, störte am Ende niemanden und ging somit im berechtigten Jubel nach dem letzten Schlusspfiff unter.