Königsborn ( dhü ). Gerald Windisch freute sich über den gesamten Ablauf der Veranstaltung. Beim Dorf- und Reiterfest am Wochenende zählten die Organisatoren 930 Nennungen, und geboten " wurde immer ein guter Parcours und guter Sport ", erklärte der Chef des gastgebenden RFV. Nicht zuletzt stachen seine Schützlinge aus den Ergebnisse heraus. Bei einem der Höhepunkte am Sonnabend ritt Judith Völzke auf Hightec auf Rang drei. 687 Punkte sammelte sie bei der Dressur der mittelschweren Klasse ( zwei Sterne ). Damit rangierte sie einen Platz hinter ihrer Königsborner Teamgefährtin Sabine Müller, die auf Dawinja 697 Zähler in die Wertung brachte. Am besten traversierte Frauke Wagner ( Barwedel ) auf Ariello. Einen Sieg feierte außerdem Kristin Windisch im Springen der Klasse M ( ein Stern ). Auf Angel verwies sie fehlerfrei und in 64, 30 Sekunden Falk Römmer ( Derenburg ) auf Charis Larina auf Rang zwei. Ein Bericht und Ergebnisse folgen.