Radsport, Tennis, Moto Cross – auch abseits der Fußballplätze und Handballfelder ging am Maifeiertag im Jerichower Land die Post ab. Rund um Tryppehna fuhren die besten Radsportler aus Sachsen-Anhalt und Sachsen um die Landesmeisterschaft im Zeitfahren. Dabei gewann Wolfgang Witte (Foto rechts) bei den Junioren U 19 über 28 Kilometer den Vize-Titel. Paul Weinmann vom Genthiner RC wurde Dritter der Jugendklasse U 17.

Währenddessen herrschte auf der Moto Cross-Strecke in Ferchland großer Bahnhof. Rund 200 Fahrer absolvierten in zehn Klassen den dritten Lauf zur Landesmeisterschaft. Die Starter vom gastgebenden MC Genthin im ADMV fuhren auf dem Rundkurs ganz vorne mit. In der Klasse 2 bis 65 ccm (Foto links unten) gewann der zehnjährige Nick Seeger aus Genthin einen Cuplauf. Landrat Lothar Finzelberg hatte die Rennen vor hunderten Zuschauern eröffnet. Hochklassiger Tennissport war am Sonnabend in Biederitz zu erleben. Die Damen vom BTC empfingen zum Saisonauftakt in der neu gegründeten Ostliga den TC Rot-Weiß Erfurt. Dabei setzte sich der Aufsteiger überraschend klar mit 6:3-Spielpunkten durch. Anteil am Erfolg hatte Neuzugang Veronika Ovcacikova (Foto links oben). Die Nummer eins verlor zwar ihr Einzel, punktete aber im Doppel.Fotos: Daniel Hübner (1)/Oliver Kramer (2)

 

Bilder