Leitzkau/Gommern (okr/ane). Die jungen Classic-Kegler des Kreiskeglerbundes Anhalt-Bitterfeld haben bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen hervorragend abgeschnitten. Die weibliche Jugend B belegte einen respektablen zwölften Platz, wobei Jessica Frebel (TuS Leitzkau, 359) und Sophia Zeidler (SV Eintracht Gommern/343) großen Anteil am guten Mannschaftsergebnis (1382 Kegel/400 Wurf) hatten.

Noch besser lief es bei der weiblichen Jugend A, die ersatzgeschwächt den fünften Rang belegte (1 726 Kegel). Für das beste Ergebnis der Landesmeisterinnen Sachsen-Anhalts sorgte Maria Pratsch vom Holzweißiger SV, die in der Einzelkonkurrenz der U 18 sensationell Bronze errang.

Damit haben die beiden Keglerinnen aus dem Jerichower Land ihre Region wieder hervorragend vertreten. Im nächsten Jahr finden die Deutschen Meisterschaften in Sachsen-Anhalt statt.