Der SV Lokomotive Jerichow hat am Osterwochenende einen ganz großen Schritt zum Klassenerhalt verpasst. Gegen den direkten Konkurrenten in der Fußball-Kreisoberliga, dem SV Wahlitz, unterlag Tino Lücke ( links / im Zweikampf mit André Bauer ) mit seiner Elf am Sonnabend mit 2 : 3. Gestern gewannen die Jerichower in Parchen / Hohenseeden, ebenfalls ein direkter Konkurrent, 2 : 1. Mit drei Siegen und zwei Remis in dieser Saison belegen die Lok-Licker den vorletzten Tabellenplatz. Wahlitz rangiert nach der gestrigen 1 : 2-Niederlage gegen Gommern II auf Platz zwölf. Foto : Hübner