Gommern ( jha ). Nach dem bereits sicheren Aufstieg in die Handball-Verbandsliga müssen die Gommeraner Eintracht-Handballer nun noch zwei Spiele in der 1. Handball-Nordliga in dieser Saison absolvieren. Zunächst treten die Schützlinge von Trainer Renè Schaarschmidt am Sonntag gegen TuS Magdeburg-Neustadt an, bevor es dann in der nächsten Woche zum Saisonausklang das Heimspiel gegen die HSG Osterburg zu bestreiten gilt.

Als Verbandsligaabsteiger bekleiden die Magdeburger derzeit den vierten Tabellenrang mit zwei Punkten Rückstand, bei einem Spiel weniger auf die HSG Osterburg, die bekanntlich der nächste Gegner der Eintracht sein wird. Damit spielt Gommern in dieser Saison noch indirekt eine große Rolle um den Kampf um Platz drei. Die Landeshauptstädter werden alles daran setzen, um diese Saison erfolgreich auf einem Medaillenrang abschließen zu können. Genau so möchten die Gommeraner gerne keine Punkte mehr hergeben, auch wenn der Aufstieg schon besiegelt ist.

Das Spiel findet am Sonntag ab 16 Uhr in der Sporthalle " Nachtweide " statt. Es wird ein Bus in Richtung Magdeburg fahren, so dass interessierte Fans mitfahren können. Abfahrt ist um 14. 30 Uhr am Sportforum.