Drei C-Jugend-Mannschaften nahmen am Mittwoch an den Kreis-, Kinder- und Jugendspielen im Handball teil. Sie zeigten in der Möckeraner Sporthalle gute Handball-Kost. Die Gommeraner setzten sich am Ende klar durch.

Möckern. Mit dem Möckeraner TV, der SG Fortschritt Burg und dem SV Eintracht Gommern stellten sich drei C-Jugendmannschaften dem Wettbewerb. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden á zweimal 15 Minuten.

Im ersten Spiel fegten die Burger den Gastgeber Möckern mit 40 : 1 ( 20 : 1 ) vom Parkett. Die Jungs aus Möckern waren in allen Belangen unterlegen, zeigten trotzdem viel Kampfgeist und gaben sich nicht auf.

Die neue C-Jugend des SV Eintracht konnte dann die Burger Jungs mit 25 : 13 ( 13 : 6 ) besiegen. Schon da war klar, dass Gommern der Favorit auf den Titel ist. Im letzten Turnierspiel mussten die Möckeraner dann noch eine große Klatschewegstecken. Sieunterlagen Gommern mit 3 : 32 ( 2 : 16 ).

Bester Werfer auf Seiten der Gommeraner war Mark Stahlhut, der 23 Mal einlochte. Auch der neue Torwart der SV Eintracht, Lukas Uschmann, zeigte eine tolle Leistung, wenn er auch nicht so sehr stark gefordert wurde.

Im Anschluss übergab der Kreisjugendwart Alfred Falk den Jungs Urkunden und Medaillen. Die Möckeraner Schiedsrichter boten eine gute Leistung, wenn auch so manche Entscheidung ihr Geheimnis bleiben wird.

Ergebnisse :

Möckeraner TV – Fortschritt Burg 1 : 40 ( 1 : 20 ) Fortschritt Burg – Eintr. Gommern 13 : 25 ( 6 : 13 ) Möckeraner TV – Eintr. Gommern 3 : 32 ( 2 : 16 )

Gommern : Lukas Uschmann – Philipp Böttge ( 1 ), Martin Dombrowsky ( 7 ), Nicolas Schröder ( 6 ), Karl Zander ( 8 ), Robert Michaelis ( 6 ), Felix Lippold ( 6 ) und Mark Stahlhut ( 23 ).