Paplitz ( spu ). In der Fußball-Kreisliga Nord bezwang der SC Paplitz am Sonntag Fortuna Genthin mit 3 : 0 ( 3 : 0 ).

Von Beginn an spielten die Gastgeber selbstbewusst auf das Tor der Gäste. Es dauerte aber bis zur 19. Minute, ehe sie für ihre Bemühungen belohnt wurden. Dabei brauchte David Baulain nach einer Herreingabe von Peter Gesche den Ball nur noch ins leere Tor einschieben. Nur wenige Minuten später erhöhten die Paplitzer durch Andy Jericho, der aus dem Rückraum den Ball im langen Eck einschoss, auf 2 : 0. Mirko Maaß stellte den 3 : 0-Halbzeitstand her. Fortuna hatte bis dahin zu wenig für die Offensive getan.

Nach der Halbzeit schalteten die Paplitzer einen Gang zurück. Doch die Gäste konnten daraus kein Kapital schlagen. Sie waren nicht in der Lage, ein vernünftiges Spiel aufzubauen. Aufgrund der Temperaturen verteidigte der SC Paplitz am Ende nur noch den sicheren Vorsprung.

Mit diesem Sieg behauptete Paplitz den siebenten Tabellenplatz und hielt Anschluss an das obere Tabellendrittel. Fortuna bleibt Achter.

SC Paplitz : Raddatz – Th. Haack, Jericho, Maaß, Gesche, Pieritz ( Kissel ), Oge ( Warnke ), M. Haack, Baulain, Puhl

Fortuna Genthin : Wolff, Kohls, Modrach, Suhl, Gamalski, Jakob ( Meyer ), Schulenburg, Weickert, Latussek, Deja, Freundenberg ( Pericie )