Burg ( okr ). Die Sportlerwahl 2009 erlebt am heutigen Freitag ihren Höhepunkt. Bei einer großen Ehrungsveranstaltung in Burg werden die besten Sportler und Mannschaften des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass ist ab 17. 30 Uhr in der Sporthalle des Berufsschulzentrums Burg.

" Die Namen der Sieger sind bei uns ein gut gehütetes Geheimnis ", sagte KSB-Geschäftsführer Bernd Mittelstädt, der erst heute Abend die Gewinner in den sechs Kategorien bekannt geben wird. Er verriet aber : " Die Besten kommen aus verschiedenen Vereinen, verteilt auf den gesamten

Kreis. " Zudem habe das Bewertungssystem, bestehend aus der Leserwahl, der Vereinsjury und einem Meisterschafts-Koeffizienten ( nach Erfolgen im Kreis, Land, Bund, international ), zu einem objektiven Gesamtergebnis geführt.

Neben den Ehrungen wird die Veranstaltung von einem attraktiven Programm umrahmt. Die Kitas der Stadt Burg werden eine Staffel vollführen, außerdem zeigen die Tanzgruppe des Bismarkgymnasiums Genthin, die Turnerinnen des SV Eintracht Gommern, die Tänzer des TSC Burg und die Drahtseilartistikgruppe OK Live bei ihren Showeinlagen ihr Können. Und auch die Sportprominenz hat sich heute angesagt. Neben dem Vorsitzenden des Kreissportbundes, Lothar Finzelberg, werden Olympiateilnehmer Andreas Bredau und SCMSpieler Bennet Wiegert vor Ort sein. Der Bobfahrer und der Handballer werden fleißig Autogramme schreiben und den einen oder anderen Ehrenpreis übergeben. Apropos Preise : Auch die Gewinner der großen Tombola sind eingeladen und können ihre Preise persönlich in Empfang nehmen.

In der Sonnabend-Ausgabe wird die Volksstimme ausführlich über die Sportlerehrung berichten. Außerdem erscheint eine große Ehrenseite, mit der alle siegreichen Sportler 2009 aus dem Jerichower Land namentlich erwähnt und damit gewürdigt werden sollen.