Burg ( ges / okr ). Am Sonntag, 28. März, wird die vierte Auflage Burger Bismarckturmlauf gestartet. Der Lauf ist fester Bestandteil des Elbe–Ohre-Cups für Volkssportläufer und hat auch unter den Sportveranstaltungen der Stadt Burg und des Jerichower Landes seinen Platz gefunden.

Seit Wochen bereiten Vereinsmitglieder der Arbeitsgruppe Bismarckturm des Heimatvereins Burg und der Laufgruppe " Ihleläufer Burg " die Veranstaltung vor. " Auch wenn sich momentan angesichts des langen Winters keiner so richtig das Laufen in der freien Natur vorstellen kann. Geplant sind an diesem letzten Märzsonntag ein Kinderlauf über zirka zwei Kilometer, eine Nordic-Walking-Strecke über sechs Kilometer sowie die beiden Laufstrecken über sechs beziehungsweise zehn Kilometer ", informierte Ihleläufer Gerald Schmidt.

Die Wettbewerbe führen – bis auf den Kinderlauf – auch in diesem Jahr wieder durch das Gebiet " Bürger Holz ". Start und Ziel für alle Wettbewerbe ist der PSV-Sportplatz in der Burger Koloniestraße, der dank der Unterstützung der PSV-Verantwortlichen um Manfred Giemsch erneut genutzt werden kann. Etwas verändert haben die Organisatoren den Zieleinlauf mit einer Stadionrunde am Schluss, die vor allem für die Zuschauer wesentlich spannender sein dürfte.

Die Streckenführung ist mit Schildern gekennzeichnet, zusätzlich weisen Streckenposten die Läufer ein. Unterwegs werden sie von Radfahrern begleitet, damit sich niemand verlaufen kann. Traditionell führen die Strecken am Bismarckturm vorbei. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass der Turm ab 10 Uhr geöffnet ist.

Beginn der Veranstaltung ist 9. 30 Uhr, das Ende ist mit der Siegerehrung gegen 12 Uhr zu erwarten. Jeder Starter erhält im Ziel eine Teilnehmerurkunde. Zu beachten ist außerdem, dass an diesem Tag die Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit erfolgt. Die Parkmöglichkeiten auf und um den Sportplatz sind begrenzt. Auswärtigen Startern wird durch Hinweisschilder die Anreise zum PSV-Sportplatz gewiesen.

Für alle Teilnehmer besteht die Möglichkeit, sich noch am Lauftag bis 30 Minuten vor dem Start vor Ort im Organisationsbüro anzumelden. Wer dem Anmeldestress am Lauftag aus dem Weg gehen will, sollte eine der vielfältigen Möglichkeiten der Voranmeldung nutzen. Diese können im Internet unter www. lg-ihlelaeufer-burg. de, unter www. epzonline. de, per E-Mail unter zap-mueller @ t-online. de oder telefonisch bei den Ihleläufern unter ( 0 39 21 ) 6740 erfolgen.