Tryppehna ( okr ). Als Joachim Meilchen am Dienstag ins Seilquadrat zurückkehrte und den jungen Boxern bei der Trainingsarbeit zuschaute, wurden in ihm Erinnerungen wach. " Das war eine harte, aber schöne Zeit, damals bei Dynamo Magdeburg und Dynamo Berlin ", sagte der 65-Jährige. Meilchen, der heute vielen nur als Fußball-Schiedsrichter aus Loburg bekannt ist, gehörte in den 60 er Jahren zu den hoffnungsvollsten Faustkämpfern der DDR. Mit der wiederbelebten Boxsporttradition im Jerichower Land wurde jetzt sein Interesse geweckt.

Deshalb stattete er gemeinsam mit dem früheren Pareyer Boxer und Trainer Ernst Patze und dem Präsidenten von Punching Magdeburg, Wolfgang Köllen, dem Boxcamp in Tryppehna einen Besuch ab. Und die Boxexperten staunten nicht schlecht, was in der kleinen Gemeinde nahe Möckern bereits entstanden ist. " Es ist schon eine feine Sache, was hier alles in Eigeninitiative auf die Beine gestellt wurde ", sagte Köllen, der mit der Gruppe um Initiator Alexander Kasch Ende letzten Jahres eine Kooperation eingegangen war. Die ersten Erfolge haben sich bereits eingestellt. Mit Florian Haufschild gewann vor kurzem der erste " Boxtiger " den Vize-Landesmeistertitel. Und auch die Boxsportveranstaltung Ende letzten Jahres in Möckern muss auf die altgedienten Boxer aus der Region Eindruck gemacht haben.

" In Genthin, Burg und Parey wurde jahrzehntelang geboxt. Nach der Wende ist das alles eingeschlafen ", sagte Ernst Patze. Er war über 35 Jahre lang Trainer. Durch seine Schule gingen bekannte Boxer wie René Monse und später Christian Henze. Patze hatte eigentlich seine Trainertätigkeit beendet, sagte aber am Dienstag seine Unterstützung für das Boxcamp in Tryppehna zu. " Von ihm können wir alle noch eine Menge lernen ", sagte Alexander Kasch.

Der Chef der " Boxtiger " plant schon wieder seinen nächsten Coup im Jerichower Land. Am 29. Mai findet in Stegelitz eine weitere Boxsportveranstaltung statt. " Die Planungen laufen auf Hochtouren. Was fehlt, sind noch Sponsoren, die uns unterstützen ", sagte Kasch. Er bat eventuelle Interessenten darum, sich bei ihm unter der Rufnummer ( 01 78 ) 23 74 362 zu melden.