Möckern ( hlo ). Nachdem in der Handball-Verbandsliga Nord die Plätze eins und zwei sowie die Abstiegsplätze 13 und 14 vergeben sind, geht es für den " Rest " der Liga in den letzten Spielen der Saison um die Platzierung in der Tabelle. Mit dem kommenden Gegner SV Oebisfelde II ( 3. Platz, 31 : 15-Punkte ), dem SV Biederitz ( 4 ., 29 : 17 ), dem HV Ilsenburg ( 6 ., 26 : 18 ) und dem Möckeraner TV ( 5 ., 29 : 17 ) kämpfen noch vier Mannschaften um den dritten Tabellenplatz. Der Möckeraner TV ist von diesem Quartett durch das schlechtere Torverhältnis und das schwierigere Restprogramm in der ungünstigsten Ausgangsposition. Die Chancen sind nur theoretischer Natur, denn es müssten alle ausstehenden Begegnungen gewonnen werden. " Und das ist schon in Oebisfelde ein schweres Unterfangen ", sagte Trainer Hartmut Loth.

Der SVO ist äußerst heimstark, musste sich in eigener Halle nur den beiden Tabellenführern Wernigerode und Westeregeln nach großem Kampf geschlagen geben. Außerdem stellt das Team mit Martin Schröder und Reno Thiele die zwei besten Torjäger der Liga.

Aber Bange machen gilt nicht. Nachdem der MTV die letzten vier Duelle mit Oebisfelde nicht gewinnen konnte, will das Team am Sonntag seine Außenseiterchance nutzen und für eine Überraschung sorgen. Für alle Interessenten fährt der Mannschaftsbus um 10 Uhr vom Getränkemarkt Schönrock in Möckern ab. Anwurf der Partie ist um 13 Uhr.