Das Judoturnier um den Burger Roland stellte am Sonnabend auch bei seiner 17. Auflage ein Anziehungspunkt für Kämpfer aus der gesamten Region dar. Fast 190 Judoka aus 18 Vereinen und fünf Bundesländern folgten der Einladung des Burger Judo-Clubs in die Sporthalle des Berufsschulzentrums, um die begehrten Pokale zu gewinnen. Die Jungen und Mädchen der Altersklassen U 10, U 11 und U 12 boten unter den Anfeuerungsrufen der mitgereisten Eltern und Trainer gute Leistungen. Auf dem Foto unterliegt Laura Kobel vom JC Burg ( l. ) ihrer Gegnerin Anna-Louisa Wiehe ( BSV Wanzleben ). Ein ausführlicher Wettkampfbericht folgt. Foto : Oliver Kramer