Statistik 2009

• Gesamtmitgliederzahl :

14 263 ( 2008 : 14 028 )

• Mitgliedsvereine : 132 ( + 1 )

• Organisiertheitsgrad :

14, 54 % ( 2008 : 14, 07 % ) ( Landesdurchschnitt 14, 28 % )

• Stand nach Altersgruppen :

0 bis 6 Jahre ( + 51 ) 7 bis 14 Jahre ( + 51 ) 15 bis 16 Jahre ( + 32 ) über 60 Jahre ( + 49 )

• Vereine mit hohem Mitgliederzuwachs :

RC Lostau ( + 81 ) Gesundheitssport JL ( + 52 ) Eintracht Gommern ( + 49 ) Blau-Weiß Gerwisch ( + 33 ) KSG Fläming Lübars ( + 31 )

• Mitgliederstärkste Vereine :

Eintracht Gommern ( 951 ) SV Chemie Genthin ( 930 ) Fischereiverein Burg ( 906 )

Pünktlich zum Jahresbeginn hat der Kreissportbund Jerichower Land seine Jahresbilanz 2009 vorgelegt. Demnach hat sich der organisierte Sport im Kreis statistisch gesehen stabilisiert. Einige Vereine verbuchten gar einen hohen Mitgliederzuwachs.

Burg. Der Sport im Jerichower Land ist gut aufgestellt. Dies geht aus der jüngsten Mitgliedererhebung des Kreissportbundes für das Jahr 2009 hervor. " Die Zahl der organisierten Sportler hat sich um rund 200 auf 14 263 Aktive erhöht. Dies spricht für eine stabile und kontinuierliche Entwicklung ", sagte KSB-Geschäftsführer Bernd Mittelstädt.

Damit nahm auch der Organisiertheitsgrad ( gemessen an der Wohnbevölkerung ) auf 14, 54 Prozent zu. Mit diesem Wert nimmt der Kreis innerhalb von Sachsen-Anhalt einen Mittelfeldplatz ein. " Wichtiger ist, dass wir damit über dem Landesdurchschnitt liegen ", sagte Mittelstädt.

Während die Zahl der Mitgliedsvereine annähernd konstant blieb ( 132 ) – mit dem Hohenseedener SV 90, dem Verein für charakterbildende Kampfkünste Genthin und dem SV Schlagenthin gründeten sich drei neue Vereine –, legten vor allem bestehende Vereine in ihrer Mitgliedsstärke zu. Den größten Zuwachs verzeichneten die Straßenradsportler des RC Lostau, der SV Eintracht Gommern und Gesundheitssport 2004 JL. Die Zahlen des letztgenannten Vereins zeigen, dass der Bedarf nach gesundheitsorientierten Sportangeboten für " ältere Semester " weiter zunimmt. " Hier liegen aber noch viele Reserven ", sagte Mittelstädt und forderte in diesem Zusammenhang die Vereine auf, noch mehr Übungsleiter für den Seniorensport ausbilden zu lassen.

Aber auch im Kinder- und Jugendbereich zeichnet sich nach den mageren Jahren wieder ein Aufwärtstrend ab. Im Altersbereich von 0 bis 14 Jahren war ein Anstieg von 102 Mitgliedern zu registrieren. " Die Initiativen einiger Vereine, bereits im Kita-Alter an die Kinder heranzutreten, zahlt sich langsam auch im Jugendbereich aus ", so der KSB-Verantwortliche. Dabei zeigt beispielsweise der Burger Volleyballclub mit seinen Vorschulangeboten auf, wie ein Verein frühzeitig die Spieler von morgen an sich binden kann, ohne sofort in den Wettspielbetrieb einsteigen zu müssen.

An der Spitze der mitgliederstärksten Vereine löste der SV Eintracht Gommern ( 951 ) den Fischereiverein Burg ( 906 ) ab. Der zweitgrößte Verein ist der SV Chemie Genthin ( 930 ).