Start zur Sportlerwahl 2009 : Die Volksstimme und der Kreissportbund Jerichower Land rufen alle Leser auf, die erfolgreichsten Sportler und Mannschafen des vergangenen Jahres zu küren. Erstmalig wurde eine Vorauswahl der besten Athleten des Kreises getroffen und in den sechs Kategorien nominiert ( siehe Coupon unten ). Zusätzlich erhalten alle Sportvereine die Chance, mit ihrem Kreuz der Wahl noch mehr Gewicht zu verleihen. Jetzt abstimmen !

Burg. Titel, Rekorde und Bestleistungen – die Sportler des Jerichower Landes sorgten im vergangenen Jahr einmal mehr für Furore. Ob auf Kreisund Landesebene oder gar bei nationalen und internationalen Wettkämpfen, die Aktiven machten mit ihren Erfolgen beste Werbung für den Sport und die Region. " Es ist schon immer toll zu sehen, wo überall die Vereine, die im Kreissportbund organisiert sind, in den Ergebnislisten auftauchen. Erst recht, wenn man berücksichtigt, welcher Aufwand oftmals dahinter steckt ", sagte KSB-Geschäftsführer Bernd Mittelstädt.

Sein Team und die Volksstimme-Sportredaktion hatten in den vergangenen Wochen alle 132 Vereine des Kreises aufgerufen, ihre Kandidaten für die Sportlerwahl 2009 zu benennen. Aus diesem Pool wurde erstmalig eine Vorauswahl getroffen, " um noch mehr Qualität bei der Leserwahl zu erlangen ", sagte Mittelstädt.

Konkret wurden in den sechs Kategorien – bester Sportler, beste Sportlerin, bester Nachwuchssportler, beste Nachwuchssportlerin, beste Mannschaft und beste Nachwuchsmannschaft – jeweils sechs Kandidaten nominiert. Ausnahme bildet die Kategorie Frauen, in der in diesem Jahr nur drei Sportlerinnen in Frage kamen. " Sicherlich hätten wir auch hier gerne sechs Athletinnen oder mehr zur Auswahl gehabt. Aber leider lagen uns nicht mehr Meldungen vor ", begründete der KSB-Verantwortliche.

Vereinsjury ermöglicht objektiveres Ergebnis

Dennoch genügt ein Blick auf den Stimmzettel, um zu erkennen, dass von Genthin bis Biederitz eine Vielzahl von Vereinen und Sportarten berücksichtigt wurden. Ob in den Mannschaftssportarten Fußball, Volleyball und Kegeln oder in den Einzeldisziplinen Leichtathletik, Kraft- oder Judosport, die Volksstimme-Leser haben bei ihrer Entscheidung die Qual der Wahl. " Natürlich sind auch wieder die ‚ Stammgäste ‘ der vergangenen Jahre wie Badminton Burg, die Radsportler aus Lostau und Genthin sowie die Tanzsportler aus Burg mit dabei ", erklärte Bernd Mittelstädt.

Alle unten aufgeführten Sportler und Mannschaften werden in den kommenden Wochen ausführlicher vorgestellt, um den Lesern einen Eindruck von den erbrachten Leistungen zu vermitteln.

Um die Wahl selbst auf noch breitere Beine zu stellen, haben sich die Organisatoren auf eine weitere Neuerung geeinigt. Parallel zur Leserwahl haben alle 132 Vereine des Kreises die Möglichkeit, eine Vereinsstimme abzugeben, die anteilig in das Endergebnis einfließt.

" Diese Jury ermöglicht ein noch objektiveres Ergebnis, da ja in den Vereinen quasi die Fachleute sitzen ", sagte Mittelstädt, der am Montag nochmals alle Vereine anschreiben und unter dem Motto " Sportler stimmen für Sportler " zur Stimmabgabe auffordern wird.

Große Lesertombola

und Sportlerehrung

Unterdessen sind auch alle Leser der Volksstimme in den kommenden Wochen dazu aufgerufen, ihr Kreuz auf den Stimmzettel zu setzen. Die Sportlerwahl-Coupons erscheinen bis zum 27. Februar jeweils mittwochs und sonnabens auf der lokalen Sportseite. Einfach ausfüllen, ausschneiden und an die Volksstimme Sportredaktion in Burg schicken. Einsendeschluss für alle Stimmzettel ist Dienstag, 2. März 2010.

Nach der Auszählung landen alle eingesandten Coupons im Lostopf der großen Volksstimme-Tombola, bei der den Gewinnern zahlreiche Preise winken. Und auch die Gewinner der Sportlerwahl werden auf einer großen Ehrungsveranstaltung, die am Freitag, 12. März, in Burg stattfindet, ausgezeichnet. Darüber wird noch gesondert informiert.

Alle Titelträger

sollen geehrt werden

Unabhängig von der Sportlerwahl möchte die Volksstimme erstmalig auch alle nicht nominierten Athleten mit einer großen Sonderseite ehren. Alle Sportvereine des Jerichower Landes, die in ihren Reihen Kreis-, Bezirks- und Landesmeister und darüber hinaus haben, sind aufgerufen, diese der Volksstimme mitzuteilen ( siehe Infokasten ). Einsendeschluss ist auch dabei der 2. März 2010.