Staßfurt / Burg ( ela ). Bei der kürzlich in Staßfurt durchgeführten Regionalrangliste des Bereiches Magdeburg in den Altersklassen U 11, U 13 und U 15 wussten die Nachwuchsspieler von Badminton Burg zu überzeugen.

In der Altersklasse U 11 bestätigte Florian Rein seine Trainingsleistungen und gewann dieses Turnier, ohne einen Satz abgeben zu müssen. Im Mädcheneinzel der AK U 11 musste Nathalie Kühnberg allein gegen die Staßfurter " Übermacht " ankämpfen. Hier fielen zwei Spielerinnen aus Burg wegen Krankheit aus. Aber sie machte ihre Sache gut. Am Ende belegte sie einen sehr guten dritten Platz.

In der Altersklasse U 13 gewann überzeugend Melanie Loos ( Burg ), den zweiten Platz belegte Julia Wilhelm ( Staßfurt ), den dritten Rang erkämpfte sich Louise Meyer nach einer guten spielerischen Leistung. Mit dem vierten Platz durch Natalie König, dem fünften für Alexandra Neef, den achten für Anna-Lena Schmidt und Linda Winkler mit dem neunten Platz rundeten sie das gute Abschneiden der Burger Mädchen
ab. Moritz Peter von Burg war im Jungeneinzel in der AK U 13 nicht zu schlagen und überzeugte durch eine gekonnte Spielweise gepaart mit Kampfgeist und Spielwitz. Den zweiten Platz belegte Julian Lüdecke ( Staßfurt ) vor Felix Ruth, der Dritter wurde. Auch Felix überzeugte während des Turniers und konnte die an ihn gestellten Erwartungen erfüllen. Auch er setzte seine im Training gezeigten Leistungen voll und ganz um.

Das Jungeneinzel in der AK U 15 gewann Nico Voigt von Burg durch seine gewaltige Leistungssteigerung während des Turniers. Im Mädcheneinzel der AK U 15 konnte von Burg wegen Krankheit keine Spielerin eingesetzt werden. Somit stellte Badminton Burg vier Mal und Lok Staßfurt zwei Mal die Sieger.