Burg ( ela ). Am Sonnabend fand in der Sporthalle der Berufsbildenden Schulen in Burg die Badminton-Landesrangliste O 19 B / C und D statt. An dem Wettkampf nahmen acht Vereine aus Sachsen-Anhalt teil, wobei witterungsbedingt weniger Starter den Weg nach Burg fanden. Trotzdem waren gutklassige Badmintonspiele zu erleben.

Gastgeber Burg gab bei dieser Veranstaltung dem Nachwuchs eine Chance. So erreichte Martin Konkolewski im Herreneinzel O 19 B das Finale. Hier traf er auf Johannes Riehl ( Anhalt Bobbau ). In einem sehenswerten Finalspiel setzte sich Johannes Riehl in 2 : 1-Sätzen durch. Der zweite Platz bedeutete für Martin Konkolewski aber ein hervorragendes Ergebnis. Fabian Grüneberg belegte den dritten und Marko Seidler ( beide Union Heyrothsberge ) den vierten Platz. Teamkamerad Florian Belger wurde Sechster.

Das Herrendoppel O 19 B gewannen Florian Grüneberg / Florian Belger ( Heyrothsberge ) Im Finale setzten sie sich gegen Steffen Kisner / Christian Schubert ( Staßfurt ) mit 2 : 1- Sätzen durch. Den dritten Platz belegte hier Marco Seidler mit Partner Martin Lorenz ( Medizin Magdeburg ).

Das Dameneinzel in der AK O 19 B entschied Maria König aus Burg vor Lea-Lane Albrecht ( Zerbst ) für sich. Den dritten Platz belegte Carolin Adam, Vierte wurde Katrin Roloff ( beide Burg ).

Den Wettbewerb im Herrendoppel O 19 D gewannen Helmut Pietsch / Sascha Brehme von Guth Muths Quedlinburg. Zweite wurden Prof. Paul Janowitz mit Partner Uwe Giesecke, den vierten Platz belegten Marcel Mohrmann / Volker Schink aus Burg.

Auch das Herreneinzel in der O 19 D war fest in der Hand der Quedlinburger. Titelträger Helmut Pietsch verwies Sascha Brehme, Andreas Wesenberg ( Zerbst ), Volker Schink, Valentin Aumann, Prof. Paul Janowitz auf die weiteren Ränge. Benedikt Mettendorf erreichte den achten Platz und Romano Petern kam auf Platz neun.

Das Damendoppel in der O 19 B gewannen Petra Fricke / Lea-Lane Albrecht ( Zerbst / Heyrothsberge ) vor Maria König / Carolin Adam ( Burg ) knapp in 2 : 1-Sätzen. Grüneberg / Fricke gewannen vor Belger / Albrecht auch das Mixed in der O 19 B. Christoph Hein / Katrin Roloff ( Salzwedel / Burg ) belegten den dritten Platz.