Burg / Grabow ( tli ). Interessante Fußballspiele waren kürzlich beim Altherrenturnier des SV Eintracht Grabow in der Sporthalle des Berufsschulzentrums Burg zu sehen. Mit dem Burger BC, PSV Burg, Eintracht Hohenwarthe, SG Gerwisch, SG Niegripp und Gastgeber SV Eintracht Grabow waren sechs Oldie-Teams am Start, die sich nichts schenkten, dabei aber immer fair blieben.

Am Ende setzte sich die SG Blau-Weiß Niegripp mit Siegen gegen die Gastgeber ( 1 : 0 ), gegen Eintracht Hohenwarthe ( 6 : 0 ), gegen PSV Burg ( 3 : 0 ) und zwei Unentschieden ( 0 : 0 ) gegen Gerwisch und den BBC mit elf Punkten und 10 : 0-Toren durch. Den zweiten Platz erkämpfte nach stetiger Leistungssteigerung der SV Eintracht Grabow ( 10 Punkte 8 : 2-Tore ), gefolgt vom BBC ( 8, 5 : 2 ). Auf Rang vier kam die SG Gerwisch ( 8, 3 : 3 ) ein, den fünften Platz belegte der PSV Burg ( 4, 1 : 7 ), vor Hohenwarthe ( 0, 0 : 13 ).

Der erfolgreichste Torschütze kam mit Andreas Gilbers vom Turniersieger Niegripp ( vier Treffer ), zum besten Torwart wurde Mirko Bach ( Gerwisch ) gewählt. Beide erhielten vom Vereinsvorsitzenden Thomas Lindemann einen Pokal und eine Urkunde für ihre Leistungen. Abschließend bedankte sich der Vorsitzende beim Hallenwart Harald Warberski und beim Landkreis für die Unterstützung des gelungenen Turniers.