Lostau / Zeitz ( okr ). Die einen sind abgeschlagen, die anderen können noch hoffen – für die Radballer von Lostau IV und Lostau III verlief der fünfte und vorletzte Spieltag der Oberliga am Sonntag in Zeitz unterschiedlich. Während der Tabellenletzte Lostau IV mit Dirk Henschel und Mirko Haupt krankheitsbedingt nicht anreiste, alle Punkte abgab und damit wohl den Gang in die Verbandsliga antreten muss, stemmte sich die Dritte noch dagegen.

Benjamin Biedermann und Andy Meier erkämpften in ihrem letzten Turnierspiel des Tages einen 3 : 2-Sieg gegen Zeitz II und sammelten damit wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Zuvor musste sich das Duo Sangerhausen I ( 4 : 10 ), Zscherben ( 2 : 7 ) und Zeitz III ( 3 : 7 ) geschlagen geben. Dennoch wurde mit dem einen Erfolg der zehnte Tabellenplatz ( 14 Zähler ) vor Colbitz II ( 12 ) behauptet.

Einen Tag zuvor hatten Lostau I und Lostau II beim Turnier in Colbitz ihre Führungsrolle in der Oberliga unterstrichen ( Volksstimme berichtete ).