Die Nachwuchs-Fußballer des Jerichower Landes haben bei den Vorrundenturnieren der Hallenlandesmeisterschaft für Furore gesorgt. Sowohl die FJunioren des FSV Borussia Genthin als auch die C-Jugend des Burger BC und die DJunioren des SV Theeßen qualifizierten sich für die Landesfinals und gehören damit schon jetzt zu den besten Teams Sachsen-Anhalts unter dem Hallendach.

Burg ( okr / ehö / ffr / fpf / klö / sta ). Der BBC und Genthin schalteten am Wochenende bei der Vorrunde in Burg namhafte Konkurrenz aus. Dem SV Theeßen genügte in Gardelegen Platz drei zur Qualifikation, die E-Junioren des TSV Brettin / Roßdorf schieden dagegen in Schönebeck aus. Auch die A- und B-Junioren des Burger BC blieben in ihren Vorrunden chancenlos.

C-Junioren

Der Hallenkreismeistertitel war doch keine Eintagsfliege. Auch in der Vorrunde zur Landesmeisterschaft konnten die Burger C-Junioren gegen die Landesligisten mithalten und sich für die Endrunde qualifizieren. Im ersten Spiel gegen Gardelegen zeigte das Team Nerven und musste sich mit einem 2 : 2 zufrieden geben. Dann war der Bann gebrochen und Oebisfelde wurde mit 8 : 1 und Bismark mit 4 : 1 abgefertigt. Im letzten Spiel um den Gruppensieg gegen den 1. FCM reichte eine zweimalige Führung nicht aus, unterlag der BBC mit 2 : 3. Dennoch genügte der zweite Turnierplatz für die Qualifikation für die Endrunde, die am kommenden Sonnabend in Bernburg stattfindet.

Burger BC : Vogelsang, Kegel, Holtz, Zimmermann, Friedrich ( 1 ), Ziem ( 1 ), Schulze ( 2 ), Raecke ( 1 ), Pfennighaus A. ( 5 ), Freundt ( 6 )

D-Junioren

Die D-Junioren des SV Theeßen haben ihre Leistungen bei den Hallenkreismeisterschaften auch beim Landeswettkampf bestätigt und sind mit einem dritten Platz in die Endrunde eingezogen. Zum Auftakt bezwang der Landesligist Eintracht Salzwedel mit 2 : 1. Gegen den Haldensleber SC ( 0 : 2 ) und Saxonia Tangermünde ( 1 : 2 ) unterlag das Team knapp, löste aber das Finalticket dank eines 2 : 1-Erfolges gegen den jüngeren Jahrgang des 1. FC Magdeburg. Die Endrunde findet am kommenden Sonntag in Schönebeck statt.

E-Junioren

Am Sonntag nahm die E-Jugend des TSV Brettin / Roßdorf an der Vorrunde zur Hallenlandesmeisterschaft in Schönebeck teil. Die jungen Brettiner gingen unbeschwert und als Außenseiter in dieses Turnier.

Das erste Spiel gewann die Mannschaft des TSV gegen Mieste mit 2 : 1. Torschützen für Brettin waren Lucas Philip und Max Müller. Das nächste Spiel gegen Wanzleben verlor der TSV klar mit 0 : 3, gegen Lok Stendal gab es eine unglückliche 0 : 1-Niederlage und gegen den 1. FC Magdeburg unterlag der TSV deutlich mit 1 : 6. Torschütze des Ehrentreffers war Dustin Wende.

Schon die Teilnahme an diesem Turnier war für die Brettiner als Hallenkreismeister des Jerichower Landes ein toller Erfolg. Dank gilt auch den Eltern und Verwandten, die zu jeder Zeit das Team stimmungsvoll von den Rängen unterstützt hatten.

TSV Brettin / Roßdorf : Noah Gärtner, Maximilian Müller, Gino Walteich, Lucas Philip, Brian Löper, Dustin Wende, Kevin Kurhts, Jeremy Albrecht, Luca Lindemann, Marius Benroth

F-Junioren

Bei der Vorrunde der F-Junioren traf der FSV Borussia Genthin am Sonntag in Burg auf namhafte Konkurrenz von Lok Stendal, Eintracht Ebendorf, Eintracht Salzwedel und den MSV Börde.

Im ersten Spiel taten sich die jungen Borussen gegen Salzwedel schwer. Erst nach dem 1 : 1 wurde mit zwei schönen Distanzschüssen der Kontrahent mit 3 : 1 bezwungen. Im Anschluss setzte der FSV gegen Ebendorf die Vorgaben des Trainers gut um und gewann mit 4 : 0. Gegen den Favoriten Lok Stendal agierten die Genthiner diszipliniert und geduldig und entschieden die Partie dank eines Treffers von Andre Köppe für sich. Zum sicheren Einzug in die Endrunde benötigte die Mannschaft noch einen Punkt. Dieser wurde jedoch durch das Unentschieden zwischen Ebendorf und Salzwedel nicht mehr benötigt. Im letzten Duell trennte sich der FSV vom MSV Börde 1 : 1-unentschieden, das zum Gruppensieg und zur Qualifikation zur Endrunde genügte.

Diese findet am Sonnabend in Burg ( Sporthalle Berufsschulzentrum ) statt. Ab 10 Uhr warten auf die Genthiner FJunioren der 1. FC Magdeburg, Hallesche FC, Rot-Weiß Thalheim, Schönebecker SC und MSV Börde.

FSV Borussia Genthin : Philip Grunert, Kevin Augsten, Martin Schattmann ( 2 ), Andre Köppe ( 3 ), Jonas Derz ( 3 ), Pascal Roth ( 1 ), Christopher Draeger, Justin Witte