Biederitz ( ihe ). In der 1. Handball-Nordliga reist die zweite Vertretung des SV Eiche 05 Biederitz ( 10 ., 5 : 17 Zähler ) am Sonnabend zum BSV 93 Magdeburg III ( 9 ., 6 : 16 ). Der Anwurf beim Tabellennachbarn erfolgt um 16 Uhr. Können sich die Biederitzer für die unnötige Hinspielniederlage ( 27 : 30 ) revanchieren ?

Die BSV-Mannen haben im neuen Jahr erst eine Begegnung absolvieren können. Dabei unterlagen sie daheim der ambitionierten SG Neuferchau / Kunrau mit 25 : 28. Die Auswärtsaufgaben in Genthin ( Wetter ) und Weferlingen ( BSV trat nicht an ) konnten hingegen nicht wahrgenommen werden. Den letzten Punktgewinn verzeichneten die BSV-Schützlinge im November, als sie Eintracht Gommern mit 32 : 27 in die Knie zwingen konnten.

Für die Biederitzer wird es darum gehen, mit einem wohl schmalen Kader die Begegnung lange offen zu gestalten. Dies gelang ihnen mit viel Disziplin und Kampf bereits zuletzt gegen Weferlingen. " Es ist wohl die letzte Möglichkeit, in der Tabelle einen Platz nach oben zu kommen. Halten wir unsere Fehlerquote, die uns im Hinspiel das Genick gebrochen hat, gering, sehe ich uns in Olvenstedt nicht chancenlos ", meinte der Biederitzer Trainer Wolfgang Rösel, der wieder auf Rückraumspieler Daniel Bahr zurückgreifen kann.