Magdeburg ( oli ). Ohne Sieg kehrten die Tennisspielerinnen des Biederitzer TC von den Jugend-Hallenlandesmeisterschaften im Magdeburger Sportpark zurück. Sowohl Anne Maria Chassen als auch Luisa Kummer konnten weder in der Haupt- noch in der Nebenrunde der Altersklasse U 14 ein Match gewinnen.

Bereits vor Beginn des Turniers wurde das Biederitzer Trio gesprengt, da Ulrike Sprengel kurfristig krankheitsbedingt ausfiel. Das verbliebene BTC-Duo hatte dann kein Losglück und bekam gesetzte Gegner zugelost. Kummer traf in Runde eins auf die Vize-Landesmeisterin der Altersklasse U 12, Leonie Stehlich ( Sportpark Magdeburg ), und hatte beim 1 : 6, 0 : 6 keine Chance. Noch härter traf es Anne Maria Chassen, die es mit der späteren Siegerin Madlen Lüdtke zu tun bekam. Das Nachwuchstalent vom TC Stendal überließ der Biederitzerin kein Spiel und gab auch im weiteren Verlauf des Turniers keinen Satz ab.

In der Nebenrunde hatten die BTC-Mädchen durchaus Chancen auf einen Sieg. Zunächst unterlag Chassen gegen My Thanh vom 1. TC Magdeburg mit 5 : 7, 3 : 6. Anschließend hatte es Kummer mit der selben Gegnerin zu tun. Nachdem beide Spielerinnen einen Satz mit 6 : 3 gewannen, musste der Champions-Tiebreak entscheiden. Und hier hatte die Magdeburgerin knapp mit 10 : 7 die Nase vorn.

Etwas enttäuscht gewann Kummer dem Turnier aber auch eine positive Seite ab. " Immerhin habe ich Turniererfahrungen gegen starke Gegnerinnen gesammelt ", meinte die 13-Jährige, die im Sommer mit der U 14 des Biedetritzer TC den Klassenerhalt in der Jugendliga, der höchsten Spielklasse Sachsen-Anhalts, schaffen möchte.