Am vergangenen Mittwoch veranstaltete der SC Magdeburg in der Laufhalle des Olympiastützpunktes das zweite Abendsportfest des Jahres. Ausgeschrieben waren für die acht- bis elfjährigen Leichtathleten der 50-Meter-Sprint, die 400 Meter und der Weitsprung. Jeder Teilnehmer konnte in maximal zwei Disziplinen starten.

Magdeburg ( ars ). Von den Sportlern der Grundschulen Biederitz und Möser gibt es zum Teil recht ansprechende Leistungen zu vermelden. So konnte Daniel Jek in der AK 10 den Weitsprung mit 3, 91 Meter gewinnen. Im 50-Meter-Sprint belegte er in 8, 39 sec Rang zwei. Marvin Leine ( beide Grundschule Möser ) wurde im gleichen Lauf guter Dritter ( 8, 49 sec ) und im Weitsprung Zweiter ( 3, 42 m ).

Bei den zehnjährigen Mädchen konnte sich Anika-Selina Spitzer ( GS Biederitz ) zwei Silbermedaillen sichern. Im Weitsprung errreichte sie 3, 78 Meter und über die Sprintdistanz in 8, 44 sec. In der AK 9 errang Marlen Steinhoff zweimal den ersten Platz. Sie siegte im Weitsprung mit 3, 65 Meter und war über 400 Meter in 82, 52 sec die Schnellste. Celine Schrader von der Grundschule Biederitz erreichte über die gleiche Distanz in 96, 60 sec Platz zwei. In einem starken 50-Meter-Finale der neunjährigen Mädchen erlief sich Amy-Lynn Rasack ( GS Möser ) in 8, 98 sec den siebenten Platz.

Die Abendsportfeste des SCM dienten den jungen Leichtathleten aus dem Jerichower Land als willkommene Vorbereitung auf die Hallenbezirksmeisterschaften Ende Februar.