Gommern ( sza ). Nach dem Sieg in Bitterfeld steht für die Gommeraner Classic-Kegler morgen im Kreispokal Anhalt-Bitterfeld eine Pflichtaufgabe auf dem Programm.

Der Landespokal-Gewinner 2009 muss morgen in Holzweißig um den Einzug ins Pokalfinale kämpfen. Hier treffen die Landesklasse-Kegler des SV Eintracht Gommern auf den Kreisligisten vom Holzweißiger SV.

Auch wenn die Gommeraner es auf den Auswärtsbahnen schwieriger haben werden als daheim, steht ein Sieg außer Frage. Doch die Eintracht-Männer müssen ersatzgeschwächt die Reise antreten. Mannschaftsleiter Sören Schulze muss verletzungsbedingt passen und Thomas Zander fehlt arbeitsbedingt. Trotzdem geht mit Hilfe der zweiten Mannschaft ein gut aufgestellter Kader diese Auswärtshürde an.

Der erste Final-Teilnehmer steht bereits fest. Blau-Weiß Brehna gewann am vergangenen Samstag in Elsnigk gegen Quellendorf klar mit 8 : 0. Der zweite Finalgegner wird morgen ab 10 Uhr in Holzweißig ermittelt.

An welchem Ort das Pokalfinale ausgetragen wird, steht bisher noch nicht fest.