Staßfurt ( kga ). Am Mittwoch nahm die E-Jugend-Mannschaft des FSV Borussia Genthin an einem mit neun Mannschaften besetzten Hallenturnier in Staßfurt teil und kehrte mit Platz zwei heim.

Es wurde in zwei Vorrunden-Gruppen im Modus jeder gegen jeden gespielt. Im ersten Gruppenspiel mussten die Borussen gegen den VfB Germania Halberstadt eine unglückliche 0 : 1-Niederlage hinnehmen. Im Spiel gegen die erste Mannschaft des Veranstalters, SV 09 Staßfurt, brachte ein Tor von Florian Jänecke einen 1 : 0-Sieg für die Genthiner. In ihrer letzten Gruppenpartie spielten die Borussen großartig auf und konnten den SV Arminia Magdeburg nach zwei Toren von Niklas Krüger und einem Treffer von Florian Jänecke mit 3 : 1 besiegen.

Damit sicherten sich die Genthiner mit 4 : 2 Toren und sechs Punkten den zweiten Gruppenplatz und mussten im Halbfinale gegen den Gruppensieger der anderen Vorrundengruppe, SV Einheit Bernburg, spielen. Nach einer spielerisch und kämpferisch geführten Begegnung sicherten sich die Borussen einen klaren 3 : 0-Sieg und den Einzug in das Endspiel. Torschützen waren Max Weber ( zwei ) und Niklas Krüger.

Auch im Finale waren die Genthiner tonangebend, ließen aber einige gute Tormöglichkeiten aus. So mussten sie nach einem Konter-Angriff des CFC Germania Köthen einen 0 : 1-Rückstand hinnehmen. Niklas Krüger konnte dann aber den 1 : 1-Ausgleich erzielen.

Beim anschließenden Neunmeterschießen mussten sich die Borussen aber mit 2 : 3 Toren geschlagen geben. Trotzdem können die Genthiner mit dem zweiten Turnierplatz bei der starken Konkurrenz sehr zufrieden sein.

Borussia Genthin mit : Lukas Muschert – Martin Richter, Karl Postrach, Kim-Luca Pietrzak, Max Weber, Paul Fliß, Erik Tautenhahn, Niklas Krüger, Florian Jänecke, Niklas Friedrich.

Platzierungen :

1. CFC Germania Köthen 2. FSV Borussia Genthin 3. VfB Germania Halberstadt 4. SV Einheit Bernburg 5. SV Eintracht Gommern 6. SV Arminia Magdeburg 7. Schönebecker SC 8. SV 09 Staßfurt 9. SV 09 Staßfurt II