Burg / Magdeburg ( rio ). Am vergangenen Mittwoch begann für die jungen Leichtathleten des PSV Burg die neue Wettkampfsaison. Beim 2. Hallensportfest des SC Magdeburg konnten die Schüler des PSV einmal mehr mit tollen Leistungen überraschen. Bei 14 Starts der sieben Mädchen und Jungen gab es gleich acht Podiumsplätze.

Alexander Brandt gewann in der AK 9 den Weitsprung mit 3, 40 m und über 400 m mit guten 82, 6 Sekunden. In der selben AK setzte sich Moritz Tausch im Sprint über 50 m durch, im Weitsprung lag er mit 3, 31 Metern hinter Alexander auf Platz zwei. Bei den Jungen der AK 10 bewies Max Zappe seine Klasse in den Laufdisziplinen. Bei den 50-Meter-Sprints siegte er in 8, 32 Sekunden und über 400 Meter hatte er in 76, 38 Sekunden fast 30 Meter Vorsprung. Nicolas Friedrich belegte im Weitsprung der AK 10 den dritten Platz. Ebenfalls Dritte wurde Paula Baate in 83, 97 Sekunden über die 400 Meter der AK 10.

Da die Abteilung Leichtathletik des PSV Burg mittlerweile fast 30 Schüler betreut, kann durch Übungsleitermangel momentan kein junger Sportler mehr aufgenommen werden. Sollte sich die Trainersituation ändern, ist mit Beginn der Freiluftsaison wieder Platz für Schüler ab acht Jahren in den Trainingsgruppen.