Dessau ( ela ). Mit zwölf Schützlingen war Badminton Burg am Sonnabend bei den Landeseinzelmeisterschaften der U 13 und U 17 vertreten. Das Team sicherte sich im Mädchendoppel ( U 13 ) die Silber- und im Mixed die Bronzemedaille. Insgesamt nahmen in Dessau 65 Spielerinnen und Spieler aus zehn Vereinen teil.

Moritz Peter ( U 13 ) erreichte nach einer sehr guten Leistung im Jungeneinzel den fünften Platz, den Titel sicherte sich der Staßfurter Auswahlspieler Hannes Kämmer. Sein Debüt bei diesem Turnier gab Felix Ruth, der den 17. Platz belegte. Gleich vier Burger fanden sich bei den Mädchen unter den ersten Zehn wieder. Melanie Loos auf Rang fünf folgten Natalie König, Louise Meyer und Alexandra Neef auf den Plätzen sechs bis acht. Vor allem für Alexandra ist das Ergebnis ein großer Erfolg, wurde sie doch gerade erst elf Jahre jung. Anna-Lena Schmidt belegte Rang elf. Landesmeisterin wurde Julia Trun ( VfB Merseburg ).

Im Mädchendoppel der U 13 feierten Melanie Loos Louise Meyer die Vizemeisterschaft, sie mussten sich nur im Finale gegen Julia Truhn / Laura Surauf ( Merseburg / Staßfurt ) mit 15 : 21 und 9 : 21 geschlagen geben. Anna-Lena Schmidt / Alexandra Neef belegten den fünften und Natalie König / Julia Wilhelm ( Burg / Staßfurt ) den sechsten Platz. Im Mixed freuten sich Moritz Peter / Melanie Loos riesig über ihren dritten Platz. Auch Felix Ruth / Louise Meyer waren überglücklich über Rang fünf. Im Jungendoppel konnten Moritz Peter / Felix Ruth mit ihrem fünften Platz mehr als zufrieden sein.

In der U 17 setzten die Burger Starter noch nicht ganz die im Training gezeigten Leistungen um. So belegten im Einzel Romano Peter den neunten sowie Max Heidemann, Michael Janowitz und Sören Niemeck jeweils Rang 17. Franziska Kleiner kam auf einen sehr guten fünften Platz. Im Mixed erspielte sie sich mit Christoph Hein ( Salzwedel ) ebenfalls einen fünften Platz. Peter / Niemeck belegten den fünften und Michael Janowitz / Max Heidemann kamen auf Platz neun.