Möckern ( hlo ). Kann der Möckeraner TV ( 4 ., 16 : 8 ) im letzten Hinrundenspiel der Handball-Verbandsliga am Sonntag um 16 Uhr gegen den BSV Magdeburg II ( 10 ., 10 : 14 ) seine Erfolgsgeschichte der vergangenen Wochen fortsetzen ? Mit dem BSV treffen die Gastgeber auf eine Mannschaft, bei der die Formkurve genau entgegengesetzt der des MTV verläuft. Möckern gestaltete die vergangenen sechs Spiele erfolgreich und arbeitete sich von Platz elf der Tabelle auf Rang vier vor. Der BSV dagegen kam nur zu einem Sieg aus den sechs Partien, weshalb der Absturz von Platz fünf auf Rang zehn erfolgte.

Vorsicht ist dennoch geboten, denn diesen einen Erfolg fuhren die Olvenstedter mit 30 : 28 gegen einen der selbsternannten Aufstiegsaspiranten, Eiche Biederitz, ein. Zudem weiß man nie, mit welcher Formation der BSV bei seiner riesigen Auswahl vor allem an jugendlichen Akteuren antritt. Mit dem Derbysieg der letzten Woche in Biederitz im Rücken und einer weiteren Leistungssteigerung könnte der MTV bei einem erneuten Erfolg wohl endgültig die Tür zum Tabellenkeller zuschlagen und der nächsten Begegnung, ebenfalls zu Hause gegen Thale / Westerhausen, beruhigt entgegensehen.