Ihleburg ( ott ). Auch im sechsten Heimspiel der Kreisoberliga-Saison konnte Ihleburg punkten und Traktor Tucheim am Samstag nach gutem Spiel 2 : 1 ( 0 : 1 ) bezwingen.

In der 8. Minute gab es die erste hundertprozentige Möglichkeit für die Gastgeber, doch André Seipold verfehlte nach sehenswerter Einzelleistung nur um Zentimeter das Tor. In der 13. Minute waren es die Tucheimer, die eine Hundertprozentige ausließen. Ihleburg setzte auf Kampf und erarbeitete sich weitere Chancen. In dieser Druckperiode der Hausherren fiel das 1 : 0 für Tucheim durch Maik Schnarrer ( 35. ).

In der zweiten Hälfte setzte sich der Kampfgeist der Ihleburger durch. Folgerichtig das 1 : 1 durch Carsten Schumann nach einer Ecke in der 70. Minute. Nach einem gut angelegten Konter der Gastgeber erzielte Mathias Andert in der 70. Minute das 2 : 1. Jetzt waren die Gäste wieder am Drücker und wollten mit Macht den Ausgleich erzwingen. Die Ihleburger konnten sich bei ihrem Torhüter Chris Leidokat bedanken, dass es ein 2 : 1-Arbeitssieg wurde.

Auch dem Schiedsrichter-Kollektiv um Manfred Mahler ein dickes Lob. Es hatte das Spiel jederzeit im Griff.

Ihleburg : Leidokat – Hintze, Schulze, Wegner, Thurau, A. Seipold, Thiede ( Friese ), Nordhaus, Chr. Seipold, Schumann ( Schalla ), Andert.

Tucheim : Ruppelt – Langbein, Jucknat Hamann, Feuerherdt, Ch. Kandara, Schnarrer, Diers, A. Kandora, Keltner, Staude.