Gommern ( jha ). Die Nordliga-Handballer von Eintracht Gommern reisen am Sonnabend in die Landeshauptstadt. Gegner wird die dritte Vertretung des BSV Magdeburg sein.

Die Gastgeber stehen auf dem achten Tabellenrang und gewannen bisher nur gegen Genthin und Eiche Biederitz II. Gerade gegen die Eichen aus Biederitz hatte Gommern einige Probleme, die Oberhand zu behalten. Resultat war ein mühsam erbrachter 28 : 26-Auswärtssieg. Gegen vermeintliche Außenseiter scheint sich Gommern derzeit schwer zu tun. Diesen Trend gilt es nun umzukehren.

Die zuletzt verhinderten Zater, Willmann, Wetzel und Bußmann kehren zurück ins Aufgebot. Anpfiff in der Sporthalle am Olvenstedter Graseweg ist um 16 Uhr.