Burg ( bsc ). Mit einem klaren 33 : 19 ( 16 : 9 ) -Erfolg für Fortschritt Burg gegen den SV 90 Parey endete das Handballkreisderby in der Frauen-Nordliga am Sonntagabend. Franziska Horn ( Burg ) mit acht und Claudia Müller ( Parey ) mit sechs Treffern waren die erfolgreichsten Werferinnen ihrer Mannschaften.

In einem mäßigen Spiel gab es nur wenige Höhepunkte. Die Gäste machten aber von Beginn an deutlich, dass sie nicht kampflos die Punkte in der Kreisstadt lassen wollten. Erst nach vier Minuten erzielte Franziska Schöneberg für Burg den ersten Treffer der Partie. Claudia Müller traf beim 2 : 1 zum ersten Mal für die Gäste ( 7. ). Parey versuchte, den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten, spielte dabei aber vor der Deckung zu viel quer. Fortschritt ging dazwischen und hatte bis zum 8 : 4 ( 15. ) durch Jennifer Strotmann bereits sechs Kontertore geworfen. Bis zum 8 : 12 ( 24. ) blieb Parey dran. Mit vier Treffern in Folge setzte sich Burg auf 16 : 8 ( 30. ) ab, ehe Sandra Rust den 16 : 9-Halbzeitstand herstellte.

Mit Beginn der zweiten Hälfte stellte Burg um. Claudia Graumnitz kam für die gut haltende Juliane Ernst ins Tor, Anja Grusdas rückte auf die Kreismitte und Franziska Schöneberg in die Aufbaumitte. Die Pareyerinnen hatten Mühe, die großgewachsene Anja Grusdas in den Griff zu bekommen. Dies nutzte Franziska Schöneberg mit zwei Weitwurftoren zum 18 : 9 ( 32. ).

Danach war es beim 20 : 11 ( 36. ) mit der Herrlichkeit im Burger Spiel vorbei. Unkonzentriertheiten schlichen sich ein. Dies nutzten die Gäste zu vier Toren in Folge und verkürzten auf 15 : 20 ( 39. ). Fortschritt nahm eine Auszeit. Damit wurde der Spielfluss der Pareyerinnen unterbrochen, sie kamen in den letzten 20 Minuten nur noch zu vier Treffern. Auch ein Verdienst von Claudia Graumnitz, die das Burger Tor fast " zunagelte ". Fortschritt riss sich zusammen und nutzte eine Zeitstrafe von Wiebke Neumann ( 49. ), um sich mit sieben Toren in Folge auf 32 : 17 ( 58. ) abzusetzen. Der 33 : 19-Endstand in einem fairen Kreisderby ging in Ordnung, aber die Gäste verdienten sich für ihren nimmermüden Einsatz ein Extralob.

Fortschritt Burg : Graumnitz, Ernst – A. Schöneberg ( 2 ), Grusdas (( 4 ), A. Horn ( 6 / 4 ), St. Wöhe ( 6 ), F. Horn ( 8 / 5 ), Strotmann ( 2 ), F. Schöneberg ( 4 )

SV 90 Parey : Pöhl – Rust ( 2 / 1 ), Doßmann ( 3 ), Seydack ( 4 ), Bahr, Wiebke Neumann ( 3 / 1 ), Katerbau, Müller ( 6 ), Wenke Neumann, Arnold, Schröder ( 1 )