Burg ( ela ). Badminton Burg hat mit zwei Auswärtssiegen gegen den BV Halle 06 ( Vizemeister ) und den VfB Merseburg seine weiße Weste in der Landesliga gewahrt und hält nun alle Trümpfe in der Hand, Landesmeister zu werden.

In der ersten Partie beim BC Halle ging es hoch her. Konnten noch Martin Höppner / Oliver Winter gegen Hans Gebser / Franziskus Konkolewski im ersten Herrendoppel mit 2 : 1-Sätzen gewinnen, waren es Katrin Schuhmann mit Partnerin Juliane Voß im Damendoppel, die durch ihren Sieg die Wende einleiteten. Denn Manuel Guth / Benjamin Scholz gewannen das zweite Herrendoppel zum 2 : 1-Zwischenstand. Da auch Hans Gebser im ersten Herreneinzel gegen Martin Höppner ( Landesmeister ) siegte, war Burg auf Siegkurs. Auch Katrin Schuhmann gewan klar ihr Einzel. Durch einen Erfolg von Benjamin Scholz im dritten Herreneinzel gegen Andre Tiede zogen die Burger mit 6 : 1 davon. Zwar verkürzte Halle durch Uwe Trebstein, er gewann das zweite Herreneinzel gegen Franziskus Konkolewski, auf 2 : 6, aber am Burger Sieg war nicht mehr zu rütteln.

Auch gegen den amtierenden Landesmeister VfB Merseburg ging es zur Sache. Beide Mannschaften begannen nervös. Nach den Herrendoppeln stand es 1 : 1, wobei beide Begegnungen über drei Sätze gingen. Durch Siege von Katrin Schuhmann im Dameneinzel und im Damendoppel mit Partnerin Juliane Voß gingen die Burger mit 3 : 1 in Führung.

Benjamin Riemer gewann gegen Benjamin Scholz im dritten Herreneinzel und verkürzte auf 2 : 3. Da die Merseburger auch das Mixed für sich entschieden, stand es 3 : 3. Im vorentscheidenden zweiten Herreneinzel setzte sich Franziskus Konkolewski gegen Marcel Heinz in einem nervenaufreibenden Spiel im dritten Satz mit 21 : 16 durch. Hans Gebser war es dann im ersten Herreneinzel vorbehalten, gegen Max Riemer den Sieg für Burg sicher zu stellen ( 21 : 11, 21 : 16 ).

Burg : Hans Gebser, Manuel Guth, Benjamin Scholz, Franziskus Konkolewski, Katrin Schuhmann, Juliane Voß

Das Spiel in der Landesklasse Flechtinger SV gegen Burg II wurde wegen Hallenproblemen von Flechtingen abgesagt. Auch in der Landesklasse der Schüler wurde gespielt. So musste die junge Mannschaft von Burg beim SV Anhalt Bobbau antreten. Trotz verbesserter Leistungen konnte das Team aber eine 3 : 5-Niederlage nicht verhindern. Die Punkte für Burg erkämpfte sich Svenja Niemeck im Mädcheneinzel und mit Partnerin Louise Meyer im Mädchendoppel. Den dritten Punkt gab es für die Paarung Nico Voigt / Louise Meyer im Mixed. Gute Noten verdiente sich auch Benedikt Mettendorf in seinem Einzel.

Burg : Benedikt Mettendorf, Moritz Peter, Felix Ruth, Nico Voigt, Floria Rein, Svenja Niemeck, Louise Meyer