Genthin ( tba ). Vor kurzem veranstaltete der FSV Borussia Genthin seinen 2. " Sportabzeichentag ". Neben den Nachwuchsfußballern des Vereins ( F- bis B-Junioren ) beteiligten sich wie schon im vergangenen Jahr die Kanuten des SV Chemie Genthin an der Veranstaltung. Auf bestens präparierten Wettkampfflächen wetteiferten mehr als 70 junge Sportler, um die leichtathletischen Anforderungen des Sportabzeichens zu erfüllen.

Gemeinsam mit den vielen anwesenden Eltern und Vereinsmitgliedern ließen sie auf dem Sportplatz regelrechte Sportfestatmosphäre aufkommen. Nachdem nun auch die Schwimmwettkämpfe absolviert wurden, war klar, dass die Fußballer bis auf wenige Ausnahmen ihr Sportabzeichen in den verschiedenen Stufen errungen haben.

Während die Neulinge das Bronzeabzeichen erhielten und einige Sportler Silber errangen, konnten sich Stefan Kiesewetter und Felix Oehler die Bedingungen für die Gold-Stufe erfüllen. Denise Oehler, Michael Rebischke und Christian Barske erhielten gar das goldene Sportabzeichen mit Wiederholungszahl.

Durch das Engagement zahlreicher Eltern und Übungsleiter der Kanuten und Fußballer konnten alle Stationen mit Kampfrichtern besetzt werden. Dadurch avancierte der 2. " Sportabzeichentag " zu einem vollen Erfolg. Auch im Jahr 2010 soll es in Genthin einen " Sportabzeichentag " geben. Neben einem Rahmenprogramm mit fußballerischen Spielen schwebt den Initiatoren eine musikalische Umrahmung und ein Imbissangebot vor. Ein Termin steht noch nicht fest. Die Veranstalter hoffen aber wieder auf die Unterstützung der zahlreichen Helfer.