Burg ( rgä ). Mit dem Spiel beim USV Halle II wartet eine schwere Auswärtsaufgabe auf die Volleyballer des Burger VC 99. Die Partie des achten Spieltages der Landesoberliga wird am Sonnabend um 13 Uhr angepfiffen.

Für die Gäste ist es ein richtungsweisendes Spiel. In der Tat können sie an diesem Wochenende in der Tabelle einen ganz wichtigen Schritt nach vorne machen. Die Personalsituation im Burger Kader ist nicht optimal. Mit Sebastian Behr ( Fußprobleme ) steht erstmalig ein Außenangreifer auf der " Kippe ".

Daher blickt die Burger Trainerin Jessyka Postolla mit gemischten Gefühlen dem schwere Auswärtsspiel entgegen. " Personell sind wir zwar angeschlagen. Aber wie sagt man so schön : angeschlagene Teams sind am gefährlichsten. Halle ist der klare Favorit und wir können zu unserer unbekümmerten Spielweise zurück finden. "