Salzwedel ( ske ). In Salzwedel fanden kürzlich die Landesmeisterschaften im Reiter-Vierkampf statt. Der Kreisreiterverband des Jerichower Landes stellte nach mehrjähriger Pause auch wieder eine Mannschaft mit vier Teilnehmern.

Der Vierkampf wurde an zwei Tagen ausgetragen. Am ersten Tag fanden das Schwimmen über 50 Meter Freistil und der 3000-Meter-Crosslauf statt. Das Dressur- sowie das Springreiten der Klasse A wurden am nächsten Tag absolviert. Als hohe Favoriten wurde das Team aus Salzwedel gehandelt. Aber schon nach den ersten beiden Disziplinen lag das Team des Jerichower Landes bereits an zweiter Stelle. Auch nach den reiterlichen Wettkämpfen behaupteten die Reiterinnen ihren zweiten Platz hinter Salzwedel und wurden somit Vizelandesmeister.

Durch ihr wöchentliches Schwimmtraining in der Burger Schwimmhalle konnten die Sportlerinnen ihre Zeiten um 20 Sekunden verbessern. Diese Steigerung trug zum Erfolg bei. Auch der Landes-Jugendwart Gerald Windisch war mit den Leistungen der vier Mädchen zufrieden. Einen großen Anteil am Erfolg hatten die zahlreich mitgereisten Fans.