Gommern ( jha ). Tabellenführer Eintracht Gommern tritt heute zum Spitzenspiel der Handball-Nordliga beim MTV in Weferlingen an ( Anwurf 18 Uhr ).

Das Team aus dem Bördekreis spielt in dieser Saison eine gewichtige Rolle um den Aufstieg mit. Zu Beginn der Spielzeit vermeldete Weferlingen Neuverpflichtungen, darunter einige ehemaligen A-Jugendliche aus Oebisfelde und mit Rocco Siegmund einen ehemaligen Oberliga-Torhüter aus Haldensleben. Zum anderen sind Leistungsträger wie Hackert und Ost auch weiterhin für Weferlingen am Ball. Eine wirklich schlagkräftige Truppe also, die ihr Leistungsvermögen schon bewies, als sie vor kurzem den Verbandsliga-Absteiger TuS Magdeburg-Neustadt bezwang. Am letzten Spieltag büßte die Mannschaft jedoch das erste Mal einen Punkt beim 26 : 26 in Osterburg ein.

Eintracht Gommern, derzeit Tabellenführer ohne jeglichen Punktverlust, möchte wie in der Vorsaison einen Auswärtssieg erzielen. Im letzten Jahr gelang dies mit dem 39 : 28 sehr eindrucksvoll. Dieses Vier-Punkte-Spiel stellt für die Eintracht die erste Bewährungsprobe in dieser Saison dar und kann für beide Teams bereits richtungsweisend sein.

Um die Unterstützung der Eintracht durch die Fans zu sichern, wird ein Bus gestellt. Abfahrt nach Weferlingen ist um 15 Uhr am Sportforum in Gommern. Das Spiel wird um 18 Uhr in der Sporthalle Weferlingen angepfiffen.