Lengede ( dbe ). Am vergangenen Sonntag fanden in Lengede die offenen Tangsoodo Kreismeisterschaften für Peine ( Niedersachsen ) statt. 75 Kämpfer aus sechs Vereinen nahmen an dieser Meisterschaft teil. Um den Kreismeistertitel wurde im Vollkontakt und im Formenkampf gekämpft. In beiden Disziplinen traten Kämpfer vom Burger Taekwondo Tangsoodo Fightclub mit an.

Im Vollkontakt der Juniorenklasse bis 70 Kilogramm stand der Burger Kevin Böttcher ( 9. Kup Weißgelbgurt ) gleich im Finale, da nur zwei Kämpfer in dieser Klasse gemeldet waren. In seinem Debütkampf gegen Tim Helbig vom Taekyon Peine kämpfte Kevin sehr offensiv und kickte und schlug ohne Unterbrechung auf Helbig ein. Nach der ersten Runde stand es nach Punkten schon 14 : 0 für Kevin. Mit Beginn der zweiten Runde drehte er nochmal richtig auf und setzte sehr harte Treffer, so dass der Peiner Coach das Handtuch warf, um die Gesundheit seines Kämpfers zu schützen. Ein hervorragender Sieg für Kevin.

In der Juniorenklasse bis 55 Kilogramm hatte Mohamed Mahmud ein Freilos und stand im Finalkampf dieser Klasse Lukas Lohrengel vom SV Lengede gegenüber. Beide Kämpfer gingen offensiv in das Duell und punkteten im Wechsel. Nach Ablauf der ersten Runde stand es 8 : 7 für Lohrengel. Auch in der zweiten Runde schenkten sich beide nichts. Durch das pausenlose Anfeuern aus der Burger Ecke holte Mohamed in den letzten Sekunden alle Reserven aus sich heraus und gewann diesen dramatischen Kampf mit 13 : 12 Punkten.

In der Damenklasse bis 62 Kilogramm gewann die Schermenerin Christiane Groß kampflos, da ihre Gegnerin nicht angereist war. Im Poomsae Formenkampf der Herren Grüngurtklasse gewann der Burger Steve Winter klar. In der Herrenklasse ( bis 4. Kup Blaugurt ) konnte Marco Wendefeuer den zweiten Platz erringen. Da die Schwarzgurtklassen in dieser Meisterschaft kaum besetzt waren, kämpften alle Meister in der offenen Schwarzgurtklasse gegeneinander. In dieser Meisterklasse belegte der Burger Taekwondo-Tangsoodomeister Dirk Bernsee ( 4. Dan ) den zweiten Platz, dahinter folgte Bernsees Meisterschüler Heiko Karow. Mit vier Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille kehrte der Burger Fightclub überaus erfolgreich aus Niedersachsen zurück.

Der Taekwondo Tangsoodo Fightclub Burg sucht noch Kinder und Jugendliche, die Interesse für koreanische Kampfkünste haben. Kostenloses Probetraining ist jeweils mittwochs und freitags von 17 bis 18 Uhr im Dojang der Kampfkunstschule, Kapellenstraße 38, in Burg.