Niegripp ( mhu ). Auf schwer bespielbaren, tiefen Boden setzte sich im Spiel der Fußball-Kreisliga Süd am Sonnabend der Möckeraner TV im Gastspiel bei Niegripp II mit 5 : 1 ( 0 : 2 ) durch. Der Gastgeber kam nur schwer in die Gänge und enttäuschte auf ganzer Linie.

Da konnte auch Ersatzkeeper Steffen Rateike, der sonst das Tor der ersten Mannschaft hütet, nichts ausrichten, zu oft wurde er von der Defensive im Stich gelassen.

So ist die Geschichte vom Auswärtssieg schnell erzählt, wobei Toni Wüste mit drei Treffern der erfolgreichste Spieler an diesem Tag war. Lediglich in den ersten zehn Minuten war so etwas wie geordnetes Spiel bei den Niegrippern zu erkennen, dann schlug Möckern zum ersten Mal zu und es stand 1 : 0. Bis zum Pausenpfiff passierte nicht mehr viel, der Gastgeber konnte seine optische Überlegenheit in keine gefährliche Aktionen ummünzen.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Möckern auf 0 : 3, ehe Christopher Eichler nach dem einzigen sehenswerten Niegripper Angriff auf 1 : 3 verkürzte. Nun glaubte man zumindest wieder an sich und versuchte schnell zu spielen. Diesem Vorhaben machte Möckern jedoch einen Strich durch die Rechnung und stellte mit dem 1 : 4 den alten Abstand wieder her. Kurz vor Spielende erhöhte der Gast gar noch auf 1 : 5, was gleichzeitig der Endstand war.

Niegripp II : Rateike – Eichler, Viebig, Komin, Vinzelberg, Neugebauer ( 65. Damczyk ), Kurras, Ackmann, Hucke ( 80. Roß ), Siemke, Kübler

Möckern : Hinze – Gehrmann, Fähse, Herrmann, Ortloff, Gruetzmacher, Reinholz ( 80. Roy ), Schulz ( 46. Schönfeld ), Hartlapp, Körner, Wüste