Biederitz ( ihe ). Ohne Chance blieben die Nordliga-Handballer des SV Eiche 05 Biederitz II am Sonntag beim Verbandsligaabsteiger TuS Magdeburg. Nach 60 einseitigen und fairen Minuten hieß es 33 : 20 ( 14 : 7 ) für den Mitfavoriten um die Meisterschaft. Daniel Bahr und Holger Klingebeil trafen für Eiche jeweils sechsmal.

Die Gäste verbuchten zwar mit dem 2 : 0 durch Sascha Münder und Ingo Heitmann einen guten Start, doch dann rissen die Hausherren das Spiel an sich. Nach dem 2 : 2 ( 5. ) zog der Gastgeber auf 7 : 2 davon. Dabei spielten dem TuS die erneut zahlreichen Fehler im Angriff der Biederitzer in die Karten. Die daraus resultierenden Konter brachte der Tabellenzweite ( vor allem Rechtsaußen Daniel Kühnel ) souverän im Tor unter. Bei Eiche fehlten hingegen im Angriff die Bewegung und die Ideen. So kamen die Gäste, die neben dem verletzten Steffen Gericke auch auf Thomas Hesse-Opitz und Mario Genth verzichten mussten, in der ersten Halbzeit nur zu sieben Toren.

Auch nach dem Wechsel änderte sich am Rollenverhältnis nichts. Die Biederitzer waren zwar stets bemüht, um im Angriff mehr Durchschlagskraft zu erreichen, doch nun stand ihnen der " warm geworfene " Schlussmann des TuS und auch das Gebälk gegenüber. In der Deckung kehrte mehr Ordnung ein und auch der angeschlagene Biederitzer Torhüter Aaron Swoboda konnte sich einige Male auszeichnen.

Dennoch bauten die TuSMannen ihren Vorsprung über die Stationen 18 : 10 ( 35. ), 23 : 13 ( 44. ) auf 28 : 16 ( 51. ) aus und gewannen etwas zu hoch mit 33 : 20. Sie konnten dabei von einem breiteren und ausgeglichenerem Kader profi tieren und unterstrichen, dass sie zu den Titelanwärtern zählen.

" Mit unseren unzähligen Fehlern im Angriff bringen wir eine Truppe wie TuS ins Spiel. Neben diesen Defi ziten wirken wir zu ideenlos und ohne Durchschlagskraft ", bilanzierte der Biederitzer Coach Wolfgang Rösel. Für ihn und sein Team heißt es nun, im Nordcupspiel beim Kreisligisten Parey Selbstvertrauen zu tanken und die folgende zweiwöchige Punktspielpause effektiv im Trainingsbetrieb zu nutzen.

Eiche Biederitz II : Swoboda – Arnold ( 1 ), Heitmann ( 4 / 2 ), Holzgräbe ( 1 ), Bormann, Krüger, Münder ( 1 ), Klingebeil ( 6 ), Bahr ( 6 / 2 ), Rabe ( 1 )