Viel Sand und Staub wirbelten am Sonnabend wieder die besten deutschen Enduro-Spezialisten auf. Beim 40. Internationalen Tucheimer ADAC-Enduro " Rund um den Fiener " kämpften rund 240 Fahrer in 16 Klassen um Titel, Platzierungen und Meisterschaftspunkte. Auf einer 52 Kilometer langen Runde zwischen Tucheim und Paplitz, die bis zu viermal zu bewältigen war, trafen die " Zweirad-Helden " auf schwieriges und selektives Gelände. Höhepunkt für die Aktiven und zahlreichen Zuschauer war die Sonderprüfung in der Kiesgrube nahe Schopsdorf. Dabei musste nicht nur Marco Perlberg vom gastgebenden MC Fiener Tucheim ( Foto ) sein ganzes Können beweisen, um schnell und unbeschadet die Strecke zu meistern. Ein ausführlicher Bericht zu dem Championat folgt. Foto : Oliver Kramer