Biederitz ( ihe ). Souverän haben die Kreisligahandballer des SV Eiche 05 Biederitz ihren Saisonauftakt bei der dritten Vertretung des Güsener HC gemeistert. Am Ende setzten sie sich mit 30 : 20 ( 17 : 12 ) durch.

Nur zu Beginn hielten die Hausherren die Partie offen und waren beim 6 : 7 nach einer Viertelstunde in Schlagdistanz. Doch dann zogen die Gäste, die in Sebastian Sumpf ( 8 ) und Rene Lichtenberg ( 7 ) die besten Torschützen hatten, die Zügel an und bauten den Vorsprung schnell und kontinuierlich aus. Mit einem 17 : 12 ging es in die Kabinen.

Mit dem Wiederbeginn verkürzten die Gastgeber ( sie verwarfen allein sieben Strafwürfe ) zwar noch einmal auf 15 : 17, doch dann setzte sich verdientermaßen das bessere und schnellere Spiel der Gäste durch. Die Biederitzer hatten vor allem in der Chancenverwertung ein deutliches Plus und zeigten sich auch in der Deckung zunehmend stabiler. Am Ende stand ein nie gefährdeter 30 : 20-Auftakterfolg für den Vorjahresdritten zu Buche.

" Wir haben eine erstaunliche Frühform an den Tag gelegt. Eine vorbildliche Einstellung spiegelte sich in konzentrierter Abwehr und konsequentem Angriff wider ", meinte der Biederitzer Trainer Carsten Jüling nach dem Schlusspfiff.

Güsen : Himmel, U. Metschulat - Preuß, Gravensick ( 8 / 2 ), Steffen ( 3 ), Ladewig ( 4 ), G. Metschulat ( 1 ), Mendt, Mehr ( 2 ), Krüger ( 1 ), Pohl ( 1 )

Biederitz : Kempfert, Schulze - Sumpf ( 8 ), Buttgereit ( 1 ), Schaper ( 4 ), Hawart, Specht ( 5 ), Schneider ( 1 ), Paul ( 1 ), Eix ( 1 ), Lichtenberg ( 7 / 1 ), von Hülsen ( 2 ), Bublitz