Am vergangenen Wochenende wurde nicht nur das Ergebnis der Wahlen mit Spannung erwartet, sondern auch die Ergebnisse der Jugend und Hauptgruppenpaare des Burger TSC, die bei den Landesmeisterschaft in den Standardtänzen in Bernburg an den Start gingen. Die Burger waren wieder einmal sehr erfolgreich, kehrten mit einem Titel sowie einer silbernen Plakette und zwei Bronzemedaillen zurück.

Burg ( kap ). In der Jugend DKlasse waren Michael von Moltke / Sarah Göthling, in der D-Klasse der Hauptgruppenpaare Daniel Gräsing und Partnerin Caroline Ziehm am Start. Aufgrund der geringen Anzahl der vor Ort startenden Paare wurden diese Klassen, die die Landesmeisterschaft eröffneten, in einem Turnier vereint. Und hier gab es zum Auftakt auch gleich die ersten Erfolge für den Burger Verein : Michael und Sarah sicherten sich in der Jugendklasse die Silbermedaille, Daniel und Carolin " kratzten " ebenfalls am Silbermetall, mussten sich aber ganz knapp geschlagen geben und konnten bei den Paaren der Hauptgruppe mit der Bronzemedaille im Gepäck die Heimreise antreten.

Ein weiteres Burger Paar, Pierre Pachulla / Catharina Plettau, waren dann in der Jugendklasse B am Start. Auch dieses Turnier wurde mit Paaren der Jugend A-Klasse kombiniert, da in der A-Klasse nur zwei Paare angereist waren.

In dieser Klasse mussten sich die Paare erst einmal in der Vorrunde beweisen, bevor feststand, wer hier in die Endrunde Einzug halten durfte. Als feststand, dass auch Pierre und Catharina in der Endrunde mittanzen durften, war die Freude groß, denn die Konkurrenz war an diesem Tag sehr stark und für die beiden war das Finale schon ein großer Erfolg.

Doch es sollte noch besser kommen, denn nach den ersten drei Tänzen deutete sich an, dass die beiden an diesem Tag noch für eine Überraschung sorgen sollten. Glückliche Gesichter dann bei der Siegerehrung – Pierre und Catharina hatten sich die Bronzemedaille ertanzt. Ein Ergebnis, mit dem keiner gerechnet hat.

Doch das " Sahnehäubchen " gab es am Abend für den Burger Verein. Ab der Hauptgruppe B wurden die LandesmeisterschaftenineinemBallturnier ausgetragen und in der Hauptgruppe A hatten die Burger mit Oliver Klepsch und Partnerin Jennifer Woska ein heißes Eisen im Feuer. Sie holten in den vergangenen Jahren stets den Standard-Landesmeistertitel nach Burg und alle Vereinskameraden wünschten ihnen viel Glück und drückten ganz fest die Daumen für ihren Start.

Und es kam, wie es kaum hätte schöner kommen können. Oliver und Jennifer ertanzten sich auch in diesem Jahr wieder mit einer souveränen Leistung die Goldmedaille und somit den Landesmeistertitel. Mit diesem Titel sind sie ihrem Ziel, dem Aufstieg in die Sonderklasse, an diesem Tag wieder ein ganzes Stück näher gekommen.

Auch von diesem Tag kann man mit Recht behaupten, dass es nicht nur für die Paare, sondern auch für die Trainerfamilie Diefert wieder ein erfolgreicher war.