Paplitz ( soh ). Am 6. Spieltag der Fußball-Kreisliga Nord gewann der SC Paplitz gegen den SV Schlagenthin mit 3 : 2 ( 1 : 0 ). Die Gastgeber drängten auf die Führung. Eine Reihe guter Tormöglichkeiten wurden vergeben. Einzig Mirko Maaß schloss in der 19. Minute eine Freistoßeingabe von Andy Jericho volley zur 1 : 0-F ührung ab.

Nach der Pause schalteten die Paplitzer einen Gang zurück. Das nutzten die Gäste. Ein Torabstoß der Paplitzer wurde an der Mittellinie abgefangen. Marcel Maaß düpierte vier Paplitzer und schloss zum 1 : 1-Ausgleich ab ( 49 ). Nach Foulspiel im Strafraum verwandelte Christopher Oge glücklich zur 2 : 1-F ührung ( 57 ). Andy Jericho setzte sich in der 62. Minute gut durch und schlenzte den Ball aus halblinker Position ins lange Eck zum 3 : 1 ein. Als keiner mehr ein Aufbäumen der Schlagenthiner erwartet hatte, machte Marcel Maaß mit seinem zweiten Tor die Partie wieder spannend ( 72. ). Durch solche Fehler machten sich die Paplitzer die bisherige Saison immer wieder selber schwer, doch diesmal sollte es nicht bestraft werden, denn es blieb beim 3 : 2.

Paplitz : Thiele – A. Jericho, Lorenz, Maaß ( 87. Schmücker ), Gesche, Pieritz, Bäcker ( 48. Schier ), Mangelsdorf ( 50. Kissel ), Baulain, Oge, Puhl Schlagenthin : M. Merten ( 46. Peter ) – Strauß, Zeise, O. Matthäus, F. Matthäus, D. Ringwelski, Ch. Merten ( 46. Köppen ), M. Maaß, D. Maaß, Gehrmann, R. Lau ( 46. Boldt )