Lostau ( psk ). Milan Vokudia und Radek Petray staunten nicht schlecht, als sie die neue Sporthalle in Lostau betraten. Die Radballer aus dem tschechischen Olomouc hatten aus den vergangenen Jahren die wenig ansehnliche alte Spielstätte im ehemaligen Tanzsaal in Erinnerung. Nun das ! " Da könnt ihr euch glücklich schätzen ", zollte Milan Beifall. Die neue Halle schien ihnen aber auf den Magen geschlagen zu sein, denn in der Vorrunde gelang ihnen lediglich ein 1 : 1 gegen Brandenburg. Alle anderen Partien gingen verloren, so dass es am Ende nur zum zwölften und letzten Platz reichte. " War trotzdem schön bei euch, im nächsten Jahr kommen wir wieder, dann wird es bei uns besser laufen ", verabschiedete sich Radek.