Biederitz ( ihe ). Immerhin 33 Teilnehmer trugen sich am Sonntagvormittag in die Startlisten für den 5. Biederitzer Mini-Marathon ein, darunter allein neun Frauen. Um 11 Uhr schickte der Biederitzer Bürgermeister Kay Gericke die Läufer auf die knapp zehn Kilometer lange Laufstrecke, die über die Schweinebrücke Richtung Herrenkrug und zurück über die Hohe Brücke Richtung Ziel führte.

Bei den Damen setzte sich schließlich die Biederitzerin Heike Pätz ( 45 ) in 47 : 53 Minuten durch. Knapp eine Minute später ( 48 : 42 Minuten ) kam mit der Magdeburgerin Astrid Schmidt ( 43 ) ebenfalls eine Hobbyläuferin ins Ziel. Den dritten Platz erkämpfte sich die Biederitzer Handballerin Cindy Heitmann ( 24 ), die 48 : 55 Minuten für die kräftezehrende Strecke benötigte. Für sie war es nach 2007 ( Erste ) und 2008 ( Zweite ) die dritte Podestplatzierung in Folge.

Bei den Männern konnte der 50-jährige Uwe Neumann seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Mit seiner Siegerzeit von 31 : 32 Minuten lag er sogar noch eine halbe Minute unter der Zeit des letzten Jahres. Mit Dirk Hesse auf Platz fünf kam der erste Handballer des SV Eiche 05 ins Ziel. Hesse und fünf weitere Handballer waren am Vortag noch bei einem Turnier im Dauerstress.

Hervorzuheben ist noch die Teilnahme des 72-jährigen Herbert Jellinek, der nach 1 : 25 Stunden unter großem Beifall den Zielstrich überquerte. Der Reinerlös dieses Events kommt in den nächsten Tagen dem Kinderheim in Lüttgenziatz zugute.