Biederitz ( oli ). Die Tennisdamen des Biederitzer TC können den ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Mit Veronika Ovcacikova verstärkt eine weitere Tschechin den Aufsteiger in die Ostliga.

Die 20-Jährige hat bereits Erfahrungen in Deutschland gesammelt. Bis vor zwei Jahren spielte sie bei der TSG Backnang in der Verbandsliga Baden-Württemberg. Der Kontakt kam über Martina Felux zustande, die Ovcacikova noch aus früheren Zeiten kennt. " Veronika freut sich riesig, wieder mit mir in einer Mannschaft zu spielen ", berichtet Felux.

Zur Zeit nimmt Ovcacikova an internationalen Turnieren teil, zuletzt in Olomouc ( Tschechien ). Dort erreichte sie durch ein 6 : 2, 3 : 6, 7 : 5 über Ivana Karolyiova ( Slowakei ) die zweite Qualifikationsrunde, schied dort aber aus.

" Ohne Verstärkungen hätten wir in der Ostliga keine Chance. Und Veronika ist eine echte Verstärkung ", meint BTC-Sportwart Oliver Brandt. Ovcacikova soll nicht der einzige Neuzugang bleiben. Zurzeit, so Brandt, laufen auch Gespräche mit anderen Spielerinnen, unter anderem mit einer aus Sachsen-Anhalts Landesoberliga.

" Wichtig ist, dass sich die Mädchen bei uns wohlfühlen ", so Brandt, der überzeugt ist, dass sich Ovcacikova schnell in das Biederitzer Team integriert.

Indes gibt es immer noch keine endgültige Klarheit über die Zusammensetzung der Ostliga. Der Tennisverband Berlin-Brandenburg sah sich im ersten Entwurf unterrepräsentiert, möchte als spielstärkster Verband mehr als nur seinen Landesmeister in der Ostliga sehen. Eine Einigung dürfte es aber in den nächsten Wochen geben.

Am Samstag sind die Tennisdamen des BTC wieder im Einsatz. Dann findet ab 9. 30 Uhr die Vereinsmeisterschaft statt, zu der nahezu alle Topspielerinnen der ersten Mannschaft gemeldet haben. Favorisiert sind Martina Felux und Katja Krebs. Vorjahresfinalistin Arlett Bittrich hat Außenseiterchancen.