Halle (twe/eb). Am Wochenende fanden die Hallen-Landesmeisterschaften in der Leichtathletik statt. Mit dabei war auch eine Abordnung des VfL Kalbe/Milde, die in Halle einige Medaillen erkämpfte.

Allen voran Anne-Kathrin Schmeling und Max Majewski, die sich sogar den Titel sicherten. Während Schmeling (weibliche Jugend A) über die 400 Meter nicht zu schlagen war und nach 70,85 Sekunden die Ziellinie als Erste überquerte, holte sich auch Max Majewski (männliche Jugend A) über die 400 Meter den Titel. Er war nach 54,85 Sekunden wieder im Ziel.

Eine weitere Goldmedaille gewann die gebürtige Kalbenserin Josefin ter Burg, die allerdings für den SC Magdeburg startet. Im Kugelstoßen der Altersklasse W15 ließ sie 12,94 Meter eintragen und erreichte damit eine neue persönliche Bestleistung.

Aber auch die anderen Starter des VfL Kalbe/Milde überzeugten mit guten Leistungen und nahmen einige Medaillen mit nach Hause.

Ergebnisse des VfL Kalbe:

Max Majewski (mJA) 1. 400 Meter54,85 s 2. Dreisprung12,04 m 3. 60-Meter-Hürden9,44 s 4. Weitsprung5,94 m

Anne-Kathrin Schmeling (wJA) 1. 400 Meter70,85 s

Henning Dressel (mJB) 2. Kugelstoßen13,81 m 2. Diskuswurf38,59 m

Alex Schmidt (M15) 5. Weitsprung5,10 m

Theresa Müller (W15) 3. 800 Meter2:41,56 min

Elisabeth Müller (W15) 2. Speerwurf31,88 m

Joesfin ter Burg (W15) 1. Kugelstoßen12,94 m

Laura Rathke (W14) 6. Kugelstoßen9,03 m

Dörte Kudernak (W14) 3. 60-Meter-Hürden10,16 s

Elisabeth Rahmsdorf (W14) 8. 300 Meter48,22 s